Martin Gollmer
source : home_medien.jpg source : home_schlieren.jpg source : home_europa.jpg source : home_energie.jpg source : home_rohstoffe.jpg

Arbeiten - Zeitungsartikel


Dietiker - Oktober 2017 | Exzellente Wohnlage in Zentrumsnähe

Im Altbergquartier in Dietikon lässt es sich gut wohnen. Der öffentliche Verkehr mit Bahnhof und Busstation sowie der Erholungsraum Limmat sind in wenigen Schritten zu erreichen. Doch das ist auch mit Problemen verbunden.

Dietiker - Oktober 2017 | Bei √ľber 7000 Sch√ľtzen wird es schon etwas chl√∂pfe

Vom 15. Juni bis 1. Juli 2018 findet das Z√ľrcher Kantonalsch√ľtzenfest im Limmattal statt. Festzentrum ist Dietikon. Am Fest wird nicht nur wettkampfm√§ssig geschossen, auch die Geselligkeit soll gepflegt werden, wie Hans Egloff, der Pr√§sident des Organisationskomitees, im Interview mit dem Dietiker herausstreicht. F√ľr die breite Bev√∂lkerung gibt es ein Rahmenprogramm mit Speis, Trank und Musik.

Dietiker - Oktober 2017 | Dietikon weit vorne platziert

In der Erhebung 2017 von Bilanz und W√ľest Partner der attraktivsten St√§dte der Schweiz belegt Dietikon von 162 erfassten Orten den 23. Rang. Die Stadt punktet mit guter Anbindung an den √∂ffentlichen und privaten Verkehr, hohem Bev√∂lkerungswachstum. geringer Einkommensungleichheit und N√§he zu wichtigen Bildungsinstitutionen. Schlecht schneidet Dietikon dagegen bei Kultur und Freizeit sowie Erholung ab.

Dietiker - Juni 2017 | Der Vorsprung Schlierens w√ľrde sich noch vergr√∂ssern

Zurzeit l√§uft die Unterschriftensammlung f√ľr die kantonale Volksinitiative gegen den Bau der zweiten Etappe der Limmattalbahn. K√§me diese nicht bis nach Dietikon, bliebe das aber nicht ohne Folgen f√ľr den Bezirkshauptort. Dietikon w√ľrde als Wohn- und Arbeitsort gegen√ľber Schlieren weiter an Attraktivit√§t verlieren, warnen die Bef√ľrworter der Bahn. Auch w√ľrde das Verkehrschaos in der Stadt weiter zunehmen.

Dietiker - Juni 2017 | Helfer in vielen Notlagen

Die Feuerwehr Dietikon macht viel mehr als nur Brände löschen. Und sie kommt nicht nur im Bezirkshauptort zum Einsatz.


2017: Seiten [1]